„Lichtblicke“ für blinde und gehörlose Menschen

Kronach. „Lichtblicke“ will das Hilfswerk von Lions Deutschland in das Leben blinder und gehörloser Menschen in Brasilien bringen. Der Lions Club Kronach Festung Rosenberg hat diese Initiative aktiv aufgegriffen und die Spendenbitte an die Loewe AG weitergegeben. Dort hatte man in diesem Jahr auf die aufwändige Ausgestaltung einer großen Fachhändler-Tagung verzichtet und dafür 2.000 Euro an den Lions Club gespendet. Dieses Geld geht nun an die Lions Initiative „Sight First“, mit der sich die Lions gegen vermeidbare Blindheit engagieren. Gerade in armen Ländern leiden besonders viele, oft junge Menschen an Blindheit, die durch rechtzeitige medizinische Hilfe geheilt werden kann. Mit dem Neubau eines Rehabilitationszentrums wird seh- und mehrfachbehinderten Kindern aus armen Familien eine Therapie ermöglicht. Ergänzend dazu wird die Vorsorge und Früherkennung von Sehbehinderung in den Slums der Region Recife (Brasilien) ausgeweitet. Unser Bild zeigt bei der Scheckübergabe von links Loewe Marketingchef Henrik Rutenbeck, Lions Pastpräsident Till Wagler, Loewe Vetriebsleiter Thomas Baumann und den Präsidenten des Lions Clubs Kronach Festung Rosenberg, Dr. Roland Raithel.

Dieser Beitrag wurde unter Pressemeldungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.