Raithel neuer Lions-Präsident

Lions Club Kronach Festung Rosenberg wählte turnusgemäß zum Beginn des Clubjahres neue Vorstandschaft

Lions Club Kronach Festung Rosenberg wählte turnusgemäß zum Beginn des Clubjahres neue VorstandschaftKronach. Dr. Roland Raithel ist neuer Präsident des Lions Clubs Kronach Festung Rosenberg. Er löst im neuen Clubjahr seinen Vorgänger Till Wagler ab. Zum weiteren Kreis der neu gekürten Vorstandschaft gehören: Till Wagler, Past-Präsident, Claus Mark, Vize-Präsident, Jörg Detsch, Sekretär, Daniela Wölfel, Clubmaster, Jürgen Möhrle, Activity-Beauftragter und Michael Rosenberger, Schatzmeister.

In einer kurzen Antrittsrede würdigte Raithel zunächst die herausragende Leistung seines Amtsvorgängers: „Ohne das außerordentliche Engagement von Till Wagler gäbe es den neuen Lions-Club nicht. Unter seiner Federführung ist ein zeitgemäßer Club entstanden, bei dem sich nun endlich auch Frauen einbringen können.“ Im weiteren Verlauf unterstrich der neue Präsident das wesentliche Anliegen der weltweiten Lions Bewegung: „Wir wollen dazu beitragen, die Welt ein Stückchen besser zu machen.“ Aus diesem Grunde werde der Lions Club Kronach Festung Rosenberg in diesem Jahr eine größere Spende an das weltweite Lions Programm „SightFirst“ übergeben. Mit „SightFirst“ bekämpft die Lions Bewegung die Hauptursachen von Erblindung und sorgt dafür, dass blinde und sehbehinderte Menschen in aller Welt behandelt werden können. Seit Gründung der Initiative im Jahr 1990 konnten die Lions dafür sorgen, dass weltweit über 30 Millionen Menschen das Augenlicht wiedergegeben werden konnte.

„Wir werden uns aber auch weiterhin regional für das Gemeinwohl einsetzen“, betonte Raithel. „Wir möchten dazu beitragen, dass unsere Stadt noch lebens- und liebenswerter wird. Deshalb haben wir – gemeinsam mit Kronach Creativ – das Projekt ‚Festung leuchtet’ in Angriff genommen. Wir werden den bestehenden Lichtmasterplan für die Obere Stadt fortsetzen und unserer Namenspatronin, der Festung Rosenberg, mit einer innovativen und energiesparenden Illumination zu neuem Glanz verhelfen.“

Dieser Beitrag wurde unter Pressemeldungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.